News

Winterwanderung

 

am 07.01.2018

Einsatz

06.01.2018

Lahnstein

 

Zur Unterstützung  der BRH Staffel Rhein Lahn  Taunus wurden wir  angefordert. Die  BRH Drohne sollte  Bildaufnahmen erstellen . Im Vordergrund standen Aufnahmen  im gefährdender Hochwasserabschnitte! Nach Auswertung des Bildmaterials durch das Lagezentrum sollen morgen früh weitere Aufnahmen erfolgen.

Einsatz

07.01.2018

 

Update Hochwasser Lahnstein

Seit heute morgen war die Drohneneinheit Westerwald zusammen mit der BRH Rhein-Lahn-Taunus wieder in Lahnstein um weitere Aufnahmen in Hochwasser gefährdeten Gebieten aufzunehmen. Zum einen standen Vergleichsaufnahmen zu gestern auf der Prioritätenliste und zum anderen wurden neue mögliche Schadensstellen abgeflogen

Funkübung

 

Dierdorf den 24.02.2018

 

Am BOS Digitalfunklehrgang

haben Carsten Groth und Jens Schneider teilgenommen und bestanden

 

 

Jahreshauptversammlung

 

Trümmer Ausbildung

 

AKZ Ahrweiler

24.02.2018

 

Prüfung

 

05.02.2018

Bei der Staffel Emscher Lippe besteht Cane

 

seine Wiederholungsprüfung in Trümmer und Fläche

 

Prüfung

 

18.03.2018

 

Am heutigen Sonntag bestanden Steffi mit Zoey sowie Henri mit Lucy ihre Wiederholungsprüfung in der Sparte Fläche. Diese Prüfung legten beide ebenfalls mit einem SG ab.

Prüfung

 

24.03.2018

 

Wir gratulieren Heike mit Cane, die  ihre Wiederholungsprüfung in der Sparte Fläche bestanden hat.

Kuhnhöfen

 

24.03.2018

 

 

Teile der Staffel zu Gast bei der Jugendfeuerwehr in Kuhnhöfen (Westerwald). Hier konnten die angehenden Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner sich ein Bild von der Arbeit einer Rettungshundestaffel machen.ues

Einsatz

 

Waldbreitbach

30.03.2018  

 

Einsatz für den Kater Neuwied 64/1 ,64/2 & 64/3. Gegen halb eins erhielten wir einen Einsatz zwecks Vermisstensuche nach Waldbreitbach.

Die Suche wurde dann heute morgen gegen kurz vor sieben vorerst abgebrochen. Mit im Einsatz waren auch die Kameraden der BRH RHS Rhein-Lahn-Taunus sowie die die Wehren rund um Waldbreitbach. Aufgrund von diversen Hanglagen kamen neben unseren Rettungshunden auch die Drohnen mit Ihren Wärmebildkameras des BRH zum Einsatz.

Südwestfalen

Gemeinsames Flächen und Maintrailer  Traing bei der BRH RHS Sudwestfalem Staffel

 

Neuweid

09 04 2018

 

Ausbildung Junghunde in Bereich Trümmer

Sonnwald

22.04.2018

 

Gemeinsamer Traingstag mir der BRH RHS Staffel Soonwald

Austausch und Weiterbildung

Einsatz

27.04.2018

Vettelschoß

 

Einsatz für den Kater Neuwied 64 -1 / -2 und -3 zwecks Vermisstensuche nach Neuwied. Mit auf Anfahrt waren die Kameraden der BRH RHS Rhein-Lahn-Taunus und die RHOT II der Feuerwehr Lahnstein. Ebenso wurden die Drohnen des BRH angefordert. Noch auf Anfahrt der Einsatzkräfte wurde die Person aufgefunden.

 

 

Langenlosheim

28.04.2018

 

Langenlonsheim - Am 28.4.18 fand eine Landesübung des Bundesverband Rettungshunde (BRH) Rheinland-Pfalz und Saarland in den Wäldern von Langenlonsheim statt. Ausgerichtet wurde die Übung von der im Landkreis Bad Kreuznach ansässigen BRH Rettungshundestaffel Soonwald e.V. .

Bad Ems

05.05.2018

 

 

Heute  trafen sich unsere Führungskräfte zusammen mit den Führungskräften der Staffel Rhein-Lahn-Taunus um die Ressourcen beider Staffeln noch effektiver einzusetzen, als wir es eh schon machen. Unter anderem ging es um die zukünftigen vermehrten Drohneneinsätze im Land, welche neben unserem Kerngeschäft der Rettungshundearbeit, mit abgedeckt werden können ohne dabei an Ressourcen zu verlieren.

Fulda

 

Prüfung bestanden

Carsten mit Lasko seine Wiederholungsprüfung in der Sparte Fläche bestanden. Gratulation. Wir wünschen Euch allen eine schöne sommerliche Woche

Ahrweiler

19.05.2018

 

Ausbilung im

Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz

auch dieses Wochend konnten wir das Geländ zu Ausbildung nutzen

 

Hachenburg

21.05.2018

 

Truppmannausbildung abgeschlossen

Timo Beer

hat heute den letzen Teil des Ausbildung bestanden

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

<< Neues Bild mit Text >>

<< Neues Bild mit Text >>

Einsatz

29.05.2018

Bad EMS

 

erfolgte eine Alarmierung durch die Leitstelle Montabaur zur Vermisstensuche nach Bad Ems. Noch auf der Anfahrt der Einsatzkräfte unserer Staffel wurde die Person gefunden.

 

Ein teil under Auszbildenen

Hünxe

 

30.05 - 03.06.2018

Staffel Fortbildung

 

 

Einsatz

Fluterschen Altenkirchen

04.05.2018

 

Suche nach einer Vermisten  Person

Einsatz

Breitenau

07.05.2018

 

Einsatz für den Kater Neuwied 64/1; 64/2; 64/3 zwecks Vermisstensuche durch die Leitstelle Montabaur . Mit im Einsatz waren die Kameraden der BRH RHS Rhein-Lahn-Taunus, die RHOT I Hamm & die Kameraden der RHOT II Lahnstein, sowie die Feuerwehr Ransbach Baumbach mit den umliegenden Wehren, die ELW Komponente des Westerwaldkreises und die BRH Drohnengruppe. Die Suche wurde im Laufe des späten Abend vorerst abgebrochen.

Einsatz

 

Fluterschen

04.06.2018

 

Einsatz für den Kater 64/1; 64/2 & 64/3, die BRH Drohnengruppe, sowie für die Kameraden der BRH RHS Rhein-Lahn-Taunus zwecks Vermisstensuche. Kurz nach eintreffen der Einsatzkräfte wurde die Person durch die Polizei aufgegriffen. Danke an alle eingesetzten Einsatzkräfte die vor Ort waren.

<< Neues Textfeld >>

Einsatz

 

Breitenau

07.06.2018

 

Einsatz zwecks Vermisstensuche durch die Leitstelle Montabaur . Mit im Einsatz waren die Kameraden der BRH RHS Rhein-Lahn-Taunus, die RHOT I Hamm & die Kameraden der RHOT II Lahnstein, sowie die Feuerwehr Ransbach Baumbach mit den umliegenden Wehren, die ELW Komponente des Westerwaldkreises und die BRH Drohnengruppe. Die Suche wurde im Laufe des späten Abend vorerst abgebrochen. 

Vorführung

Hausen

10.06.2018

 

Heute fand im St. Josefhaus, einer Sozialeinrichtung in RLP, das jährliche Sommerfest statt. Nach einer kleinen Vorführung konnten es die Bewohner, Gäste und die Kinder kaum abwarten und wollten nur noch eins - endlich die Hunde streicheln. Gerade für die älteren und jungen Bewohner mit einer „geistigen Behinderung“ war es zum Teil ein schönes Erlebnis und sage Vielen Dank an alle diejenigen, die den Menschen heute ein Lächeln ins Gesicht gebracht haben.

Umzug

Weyerbusch

 

16.06-20.06 2018

 

Wir beziehen einen neuen Übungspaltz in Weyerbusch

es steht viel arbeit an

 

Trümmer

 

Mosbach

22.06-24.06.2018

 

Fortbildung unser Trümmer hunde in Mosbach

 

 

 

24 06 2018

 

Jungfernflug für den Gallier-RLP. Am frühen Abend wurde die Drohnengruppe Westerwald durch die BRH RHS Rhein-Mosel zwecks Vermisstensuche angefordert. Auftrag was das abfliegen der Steilhänge mittels Wärmebildkamera. Mit im Einsatz die Drohnengruppe( mit einer BRH Drohne) & Hunde der BRH RHS Rhein-Lahn-Taunus, die RHOT II

Einsatz

 

Koblenz

24.06.2018

 

am Nachmittag eine erneute Voll-Alarmierung nach Koblenz. Aufgrund neuer Erkenntisse wurde die Suche von gestern an einem anderen Standort fortgesetzt. Und der Hinweis war gut ! Ein Team der BRH Kollegen (Rhein-Mosel) konnte die vermisste Person finden. Da dieser seit über 24 Stunden in einem Hang eingeklemmt lag, wurde dieser durch BRH medizinisches Fachpersonal erstversorgt und musste anschließend mit vereinten Kräften und Gerät geborgen werden. Anschließend konnte die Person dem Notarzt und dem Regelrettungsdienst übergeben werden. Danke an alle eingesetzten Kräfte der BRH RHS Rhein-Mosel (Einsatzleitung), der BRH RHS Rhein-Lahn-Taunus, der BRH RHS Soonwald und an die Polizei für diese hervorragende Zusammenarbeit.

 

 

<< Neues Bild mit Text >>

Einsatz

 

Ehlscheid

07.07.2018

 

In den frühen Morgenstunden erfolgte eine Vollalarmierung für die Staffel, sowie für die Kameraden der RHOT II Lahnstein (Feuerwehr) und für die Kameraden der BRH RHS Rhein-Lahn-Taunus, durch die Leitstelle Montabaur zwecks Vermisstensuche. Die Vermisste Person wurde dann im Laufe der Vermisstensuche durch den Mantrailer der RHOT II Lahnstein gefunden. Bis zum Eintreffen des Regelrettungsdienstes, wurde die aufgefundene Person auch durch unsere Einsatzkräfte erstversorgt.

Weyerbusch

07 2018

 

Der Umzug geht weiter

Mendig

06.07.2018

 

Die Lavakeller in Mendig  sind etwa drei Quadratkilometer große Felsenkeller und das ehemals größte Basaltlava-Bergwerk der Welt.

Wir konnten wieder einmal mit unseren Teams diese möglichkeiten nützen

 

 

 

Hünxe

 

Norman Lembgen

besteht den Aschlusstest zum

Einsatzassisdent

Einsatz

 

03.08.2018

Waldbreitbach

 

Einsatz Vermisstensuch In den Morgenstunden erfolgte eine Vollalarmierung für die Staffel zwecks Personensuche. Durch den Fachberater Rettungshunde wurde ebenfalls Vollalarm für die BRH RHS Rhein-Lahn-Taunus und die RHOT Lahnstein ausgelöst. Ebenfalls alarmiert war die Drohneneinheit Westerwald. Nach dem sich die ersten Teams schon in der Suche befanden, ist die vermisste Person wieder zu Hause angekommen. Danke an alle eingesetzten Kräfte,aller verschiedenen Organisationen, die an diesem Einsatz beteiligt waren.

Mosbach

 

03-05.08.2018

 

Staffel Fortbildung

 

TCRH Training Center Retten und Helfen Mosbach

Auf dem Gelände der ehemaligen Neckartalkaserne betreibt der BRH seit 2015 auf einer Kernfläche von 60.000 qm und mit einer Gesamtübungsfläche von 270.000 qm ein Ausbildungs- und Schulungszentrum für den Katastrophenschutz. BOS-Organisationen üben hier interdisziplinär fachdienst- und organisationsübergreifend alle Bereiche des Katastrophen- und Bevölkerungsschutzes sowie der Inneren Sicherheit.ie vorhandenen Flächen- und Gebäudestrukturen decken alle Erfordernisse technischer wie auch nicht-technischer Fachdienste für taktische und operative Schulungen und Übungen ab. So können auf einfachste Weise spezielle Szenarien aber auch Großschadens-, Amok- und Terrorlagen dargestellt werden.

Die Begleithundeprüfung und die zugehörige Ausbildung stellt hierbei eine wichtige Grund-Ausbildung dar. Im Fokus sind unter anderem der Gehorsam und das Verhalten in der Öffentlichkeit. Die Prüfung besteht,  aus vier Teilen, die jeweils getrennt voneinander bestanden werden müssen.

Weyerbusch

 

August 2018

sechs Junghund machen sich auf

zusätzlich zur Rettungshundearbeit

ein Traing für die Begleithundprüfung zu beginnen 

 

Tag des Ehrenamtes in Flammersfeld

 

           am 12.08.2018

 

 

 

Der heutige Tag für das Ehrenamt hat seinen Ursprung in der Initiative ‚Ich bin dabei!‘, die durch die Ministerpräsidentin ins Leben gerufen wurde. Die Verbandsgemeinde Flammersfeld unterstützt die Projekte und die Strategiewerkstatt durch Förderung der bestehenden Vereine und der Gründung neuer Gruppen.“ Der Ehrenamtstag stand unter dem Motto „Mit Herz dabei!“ und dies zeigte sich auch bei den Teilnehmern.

 

Unser Mitglied

Henri Paletta

1 Vizepräsident des BRH unterwegs  in Tacloban

13.08.2018

 

Internationale Zusammenarbeit // Auftakt für einen besonderen Workshop heute in der philippinischen Stadt Tacloban.
Im Rahmen der dreitägigen Veranstaltung wird erörtert, inwiefern im Rahmen eines Förderprojektes des Bundesministerium für Bildung und Forschung der Ausbau des Katastrophenschutzes auf der Insel Leyte durch BRH Bundesverband Rettungshunde e.V. und ISAR Germany - International Search and Rescue unterstützt werden kann.

<Neuwied

 

18.08.2018

 

INFO Stand

Enspel

 

25-26.08.2018

 

Das große Stöffelfest für Groß und Klein findet in Enspel am Samstag und Sonntag, 25. und 26. August 2018, statt. Es gibt die verschiedensten Attraktionen. Hauptzeit ist von 10 bis 18 Uhr.
und wir sind dabei

Neuigkeiten

Alarmierung unter

Leitstelle Montabaur

oder

0700 / 27 47 47 99

 

 

Interessenten Anfragen:

 

Zugführer

Rainer Schmidt

+49 163 / 56 84 781

 

Ausbildungsleitung

ausbildung@rhs-westerwald.org

 

BRH Rettungshundestaffel Westerwald e.V.
Geschäftsstelle

Bornstr.5

57632 Eichen

Günstige

Hundehaftpflicht

als Fördermitglied

Datenschutzerklärung

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2002-2018 BRH Rettungshundestaffel Westerwald e.V.