Neuigkeiten

Alarmierung unter

Leitstelle Montabaur

oder

0700 / 27 47 47 99

 

 

Interessenten Anfragen:

 

Zugführer

Rainer Schmidt

+49 163 / 56 84 781

 

Ausbildungsleitung

ausbildung@rhs-westerwald.org

 

BRH Rettungshundestaffel Westerwald e.V.
Geschäftsstelle

Bornstr.5

57632 Eichen

Günstige

Hundehaftpflicht

als Fördermitglied

Über uns

Die Gründung der Rettungshundestaffel WW war im März 2002. Schon im Herbst 2003 wurde unser erster Rettungshund Jule geprüft. Im Juni 2005 konnten wir uns mit 5 Teams einsatzfähig melden.

 

Wir trainieren unsere Hunde in Fläche und Trümmer,

bilden unsere Hundeführer/innen und Suchgruppenhelfer als Teams aus und unterstützen die Ausbildung von Mantrailer.

 

Im Wesentlichen besteht unsere Aufgabe darin, vermisste und verschüttete Personen mit einem geprüften Rettungshundeteam zu suchen. Die Alarmierung erfolgt über die Polizei-Leitstelle oder einer anderen RHS- Staffel, die uns nachalarmiert. Vorwiegend handelt es sich um die Flächensuche (unwegsame Gelände, Wiesen, Waldgebiete und Ortschaften) nach

-suizidgefährdete Personen

-demente/desorientierte Personen

-Unfallopfer, die sich im Schockzustand vom Unfallort entfernt haben.

-spielende Kinder, die sich verlaufen haben.

 

Um dieser Aufgabe gerecht zu werden, treffen wir uns zweimal wöchentlich zum gemeinsamen Training. Diese sind sehr anspruchsvoll und zeitaufwändig, da jeder Hund einzeln auf seine bevorstehende Aufgabe als Rettungshund trainiert wird.

Außerdem durchlaufen die Hundeführer/innen und Suchgruppenhelfer eine spezielle Schulung  >hier< 

 

Diese ehrenamtliche Tätigkeit erfordert viel Zeit, Teamgeist, Engagement und Zuverlässigkeit, denn nur wenn alle das gleiche Ziel verfolgen, kann eine Staffel existieren und im Ernstfall effektiv zusammen arbeiten.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?  >hier<

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2002-2015 BRH Rettungshundestaffel Westerwald e.V.