­čÉĽÔÇ╝´ŞĆLEBENDFUND durch unseren Personensp├╝rhundÔÇ╝´ŞĆ­čÉĽ

Kurz nach Mitternacht erfolgte ├╝ber den Fachberater Rettungshunde durch die Leitstelle Montabaur eine Alarmierung unseres Mantrailers ins Universit├Ątsklinikum Mainz. Die vermisste Person ben├Âtigte dringend wichtige Medikamente und war seit knapp 22 Stunden vermisst.

Nach knapp zwei Kilometer durch das verwinkelte Klinikgel├Ąnde gelangte ÔÇ×B├ĄrbelÔÇť an eine R├╝ckseite eines anderen entfernten Klinikgeb├Ąudes, wo die vermisste Person sich innerhalb einer geschlossenen Treppenetage des ersten Stocks befand. Die aufgefundene Person wurde durch unsere BRH Kameraden, sowie durch die Kameraden der BRH Rettungshundestaffel Rhein- Lahn- Taunus e.V. bis zum Eintreffen der Klinik├Ąrzte / Not├Ąrzte versorgt.

Im Einsatz waren auch Fl├Ąchensuchhunde, die die umliegenden Gr├╝nabschnitte innerhalb des Universit├Ątsklinikum abgesucht haben, da diese automatisch das Mantrailer-Team unterst├╝tzen.

Danke an alle eingesetzten Einsatzkr├Ąfte,welche vor Ort waren. Des Weiteren danken wir der Polizei Rheinland-Pfalz-Mainz sowie dem KDD & den Diensthundef├╝hrern der Polizei f├╝r die gute Zusammenabreit und dem reibungslosen Ablauf. Wir w├╝nschen der aufgefundenen Person gute Besserung und hoffen auf baldige Genesung.