­čÉĽ Zwei Staffeln – zwei verschiedene Rettungshunde – ein gemeinsamer Erfolg­čÉĽ
ÔÇ╝´ŞĆ Lebendfund durch RettungshundÔÇ╝´ŞĆ

Noch w├Ąhrend der Anfahrt zu einem anderen Einsatz wurde unser Personensp├╝rhund in den Rhein-Lahn-Kreis mit den Kameraden BRH Rettungshundestaffel Rhein- Lahn- Taunus e.V. durch die Leitstelle Montabaur alarmiert.

In diesem Einsatz hat sich gezeigt, dass unsere Kombination ÔÇťPersonensp├╝rhund in direkter Begleitung mit einem Team aus einem Fl├ĄchensuchhundÔÇŁ zu einem Erfolg gef├╝hrt hat. Nachdem unser Personensp├╝rhund (Team Henri mit B├Ąrbel) die Spur aufgenommen hat, zeigte diese an einer Stelle eine gro├če Auff├Ąlligkeit. Der direkt eingesetzte Fl├Ąchensuchhund suchte darauhin ein Geh├Âft und einen Wald-Wiesen-Bereich ab, wo die vermisste Person in einer Senke durch den Hund Dutch (Team Sonja mit Dutch & STH Diana der RHS Rhein Lahn Taunus) aufgefunden werden konnte.

Aufgrund der Lage musste die vermisste Person durch die BRH-Kameraden und die Feuerwehr geborgen werden. Des Weiteren wurde, bis zum Eintreffen des Notarztes und Rettungsdienstes, eine Erstversorgung und Betreuung der vermissten & verletzten Person durchgef├╝hrt.

Wir sind sehr gl├╝cklich ├╝ber diesen Ausgang und bedanken uns bei allen eingesetzten Einsatzkr├Ąften. Des Weiteren danken wir der Feuerwehr Oberwies, Freiwillige Feuerwehr Dornholzhausen, der Freiwillige Feuerwehr Nassau/Lahn sowie der Polizei Bad Ems f├╝r die sehr gute Zusammenarbeit. Der Person w├╝nschen wir gute Besserung.